Waid

Referentenbeschreibung

Dr. phil. Albin Waid, BA, BEd lehrt und forscht als Hochschullehrer für Musik und Pädagogische Psychologie an der Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz. Er setzt sich dabei theoretisch und empirisch mit Neurowissenschaften und Bildung, Persönlichkeits- und Teamentwicklung, der Psychologie des Hörens sowie mit Forschendem Lernen im Musikunterricht auseinander. Ein Herzensanliegen ist ihm die Entwicklung und Implementierung einer neurowissenschaftlich inspirierten Positiven Pädagogischen Psychologie in der Lehrer-/innenbildung.

http://dr-albin-waid.webnode.at/

 

Abstract

Leben Lieben Lernen

Ob und wie Lernen funktioniert, hängt stark davon ab, was wir unter Lernen überhaupt verstehen. Pädagogische Psychologen und neurowissenschaftlich inspirierte Bildungstheoretiker sind sich über weite Strecken einig: Lernen meint mehr als das Auswendiglernen von Jahreszahlen und Fakten. Es ist vielmehr die Fähigkeit, die uns zum Menschen macht, denn schließlich haben wir Menschen alles, worauf es in unserem Leben ankommt, auf der Grundlage von Erfahrungen gelernt. Doch was machen wir damit? Wie bleibt die Fähigkeit, Neues hinzu zu lernen, auch im (hohen) Alter erhalten? Und wie kann es in Sozialbetreuungsberufen gelingen, selbst lernfähig zu bleiben und die Entwicklung von Klientinnen und Klienten bestmöglich zu unterstützen? Wie können wir Menschen auf eine gute Art und Weise miteinander leben und voneinander lernen? Eine neurowissenschaftlich inspirierte Positive Pädagogische Psychologie will hier Antworten liefern und Sie darin bestärken, das Lernen neu für sich zu entdecken und das Leben lieben zu lernen.

zurück